Jesu Botschaft der Liebe nachjagen!

Leserbrief zum Artikel von Sebastian Hermann. „In sich ruhen“ (SZ vom 22.6.22)

Ich sehe es genau umgekehrt als Sebastian Hermann: Laut dem einschlägigen biblischen Bericht waren Caspar, Melchior und Balthasar weder Drei, noch Heilige, noch Könige. Und ihre kuriosen Namen können kulturgeschichtlich auch nicht stimmen – das  hat der Evangelist Matthäus auch nie behauptet.
Weise dagegen waren die Sterndeuter aus dem Osten sicher schon:  Was gibt es Vernünftigeres, als menschengemachte Grenzen zu überwinden, um sich dem einzig möglichen Sinn im Leben zuzuwenden: die Realität von Hass und Gewalt durch die Hoffnung auf Frieden und Gerechtigkeit zu überwinden – indem man Jesu Botschaft der Liebe nachjagt.

Jonas Christopher Höpken